Wir

Mit unseren Deutschen Schäferhunden betreiben wir Hundesport.

Unsere gesamte Freizeit widmen wir unseren Hunden und unserem Verein, der Ortsgruppe Wiesbaden-Schierstein.

Hier ist Rolf als Vorsitzender, Ausbildungswart und Schutzdiensthelfer tätig.

Ich bringe mich als Zucht- und Kassenwartin – und was sonst noch so alles ansteht – ein. Darüber hinaus bin ich Schriftwartin in der Landesgruppe Hessen-Süd.

Rolf

betreibt seit über 30 Jahren Hundesport. Genauso lange ist er auch Schutzdiensthelfer. Und das macht er mit Leib und Seele. Ganz besonders gut kann er junge Hunde aufbauen. Auch unsere Eigenen hat er immer selbst aufgebaut.    Und dass er es kann, dafür sprechen die Schutzdienstergebnisse unserer Hunde. Schaut sie Euch doch einfach mal an. Rolf startete mehrfach auf der LGA Hessen-Süd. Seine größten Erfolge hatte er mit Nero vom Hessischen-   Bergland. 2010 war er mit ihm Ersatzstarter auf der BSP und 2011 startete er auf dem 7-Länder-Wettkampf und der SV-Bundes-FCI.

1994  LGA Hessen-Süd   Kora vom Haus Füßler
•   1995  LGA Hessen Süd   Kora vom Haus Füßler
•   1996  LG-FH Hessen Süd   Kora vom Haus Füßler
•   2004  LGA Hessen Süd   Holly vom Heinerberg
•   2010  LGA Hessen Süd   Nero v. Hessischen-Bergland
•   2011  LG FCI-Qualifikation   Nero v. Hessischen-Bergland
•   2011 7-Länderwettkampf   Nero v. Hessischen-Bergland B + C auf working-dog
•   2011 SV-Bundes FCI   Nero v. Hessischen-Bergland B + C auf working-dog

Martina

Durch meine Hündin Kira bin ich 1996 zum Hundesport gekommen. Ich suchte nur Hilfe bei der Erziehung    dieses Hundes und wurde ganz schnell von dem Virus “Hundesport” befallen. So haben Rolf und ich uns    kennengelernt. Nach einem Jahr wurden wir ein Paar und haben 2008 geheiratet.   Es gibt nur eine Sache die ich am Hundesport hasse – Fährte!!!!   Das ist auch der Grund warum ich meinen hundesportlichen Ehrgeiz auf OG-Ebene begrenze.   Ich habe zwei erwachsene Söhne. Beide sind wunderbare Menschen auf die ich sehr stolz bin.  

Stefan wäre ein sehr guter Schutzdiensthelfer geworden. Er musste sich aber    entscheiden, Hundesport oder Handball. Er hat sich für seinen geliebten Handball    entschieden, sich seinen Traum erfüllt und in der 1. Bundesliga gespielt. Bei allem was er tut wird er von seiner Partnerin Nicole und deren Tochter Gwen-Tara toll unterstützt.

Sebastian ist ein Lebenskünstler. Er unterstützt mich als Fachinformatiker immer dann  wenn ich einen Hilferuf starte weil mein PC nicht so will wie ich. Neben seiner Freundin Pang hat er noch vielfältige Hobbys.